Deutsch english russia arab
Telefon 06221 65 15 122

News / Aktuelles

MUTTERTAG!
Bald ist Muttertag, die perfekte Gelegenheit, allen Müttern eine kleine Freude zu bereiten un...
„Sun, Here It Comes“ – jane iredale Frühjahrskollektion
Auf den Frühling, fertig, los! Alle warten ungeduldig darauf, dass Bäume, Büsche und Blume...
Jane Iredale- NEW Metallic Trend Lidschatten
METALLIC-TREND NEW Jane Iredale Darauf haben wir gewartet! Eine Lidschattenpalette...

Sugaring- „Zuckersüße“ Haarentfernung

Sugar heißt Zucker!

Haarentfernung mit einer Zuckerpaste- ganz natürlich!
Im Unterschied zu den Wachsverfahren werden beim Zuckern die Haare nicht festgeklebt und dann abgerissen, sondern schmerzarm herausgezogen. Desweiteren wird die Haut durch die Zuckermasse weniger traumatisiert, da sie nicht wie das Wachs an lebenden Hautzellen festklebt und da Wachs oft höher temperiert wird. Die Zuckerpasten bestehen aus Glucose- oder Fructosemolekülen, die verglichen mit einem Haar winzig klein sind. Dadurch können sie in den Follikelhals und in die Lamellenstruktur der Haare eindringen. Dadurch, und weil Zuckern in Wachstumsrichtung der Haare durchgeführt wird, reißen die Haare nicht ab. Daraus resultieren auch deutlich weniger einwachsende Haare.
Daher lassen sich die Haare einfacher entfernen, was nachfolgende Anwendungen weniger schmerzhaft macht.
Wie bei allen Methoden der Epilation verlangsamt sich das Haarwachstum nach einer solchen Halawa ähnlichen Anwendung.
Sugaring- „Zuckersüße“ Haarentfernung - Sugaring

Daher bleibt die Haut länger glatt als bei einer Depilation (z.B. Rasur) und die Anwendungsintervalle können vergrößert werden. Zudem sind die nachwachsenden Haare dünner, unauffälliger und weicher. Daher lassen sich die Haare einfacher entfernen, was nachfolgende Anwendungen weniger schmerzhaft macht.